Die DonauOrte am StromEventsFotothekGeschichteSchiffeSchiff & NautikKontakt

DS-2012-Donau-im-Eis

Eis auf der Donau im Februar 2012.

Durch die extrem tiefen Temperaturen, die über längere Zeit angehalten haben, bot sich ein einzigartiges Naturschauspiel im Bereich der Wiener Donau. Seit über 50 Jahren gab es diesen Anblick den der Strom Mitte Februar 2012 bot nicht mehr. Durch den Bau des Kraftwerkes Freudenau und der dadurch bedingten niedrigen Fließgeschwindigkeit der Donau bildete sich durch treibende Eisschollen eine durchgehende, teilweise mehrere Zentimeter dicke Eisschicht über die ganze Donau. Das Eis reichte cirka neun Kilometer, vom Kraftwerk Freudenau bis zur Brigittenauer Brücke. Die Donau war zu diesem Zeitpunkt nicht nur in Wien, sondern auf weiten Teilen der Österreichischen Flussstrecke für die Schifffahrt gesperrt. Unsere Bildserie zeigt den cirka 3 Kilometer langen Bereich von der Praterbrücke bis zum Schifffahrtszentrum bei der Reichsbrücke sowie die Lage in der Wachau, vier Tage zuvor.

 

DS-2012-Donau-im-Eis (001-030):

DS-2012-Donau-im-Eis (031-060):

Orte und Städte an der Donau stellen sich vor:

Sehen Sie dazu auch unsere Beschreibungen über Orte und Städte an der Donau: Orte am Strom von Passau bis Hainburg und Bratislava

Ihre Werbung auf Donau-Schiffahrt.at:

Angaben und Daten zu Bild und Text:

Bilder (60 Stück): © 2012 Web optimiert Gerhard Weckauf
Zusammenstellung: 2012 K.A. Gerhard Weckauf
Text: © 2012 K.A. Gerhard Weckauf

SONNBURG - Angebote und Dienstleistungen für Sie:

SONNBURG - GERHARD WECKAUF KG - EVENTS & MORE